Produkt Logo

Insider Kauf beim Kunstauktionshaus Sotheby´s

Der Finanzvorstand McClymont Patrick des bekannten Kunst-Auktionshauses Sotheby´s (WKN: 875207) hat vor einigen Tagen Aktien des Unternehmens gekauft.

Als Anleger sollten Sie bei solchen positiven Insider-Signalen hellhörig werden.

Denn es ist immer eine Sache, ob der Finanzvorstand eines Unternehmens gegenüber Analysten betont, wie gut man dasteht. Eine andere Sache ist es, wenn er seine Überzeugung in das eigene Unternehmen durch private Aktienkäufe bestätigt.

Ich habe mir aufgrund dieses Insider-Kaufs die Aktie von Sotheby´s einmal genauer angesehen…

Kunstauktionen bereits seit 1744

Sotheby´s hat als Kunstauktionshaus eine lange Tradition. Bereits seit 1744 ist das Unternehmen im Geschäft tätig und mittlerweile in über 40 Ländern vertreten. Unter anderem existieren Niederlassungen in New York, London, Hong Kong und Paris.

Sotheby´s ist übrigens die älteste gelistete Aktie an der New York Stock Exchange. Mit einem Marktwert von 3,6 Mrd. $ ist Sotheby´s das größte börsennotierte Kunstauktionshaus.

Rekordpreise bei Kunstauktionen

Der Markt für Kunstauktionen boomt. Gemälde und andere Kunstgegenstände sind bei den Super-Reichen so gefragt wie nie zuvor. Beiden den beiden großen Auktionshäusern Sotheby´s und Christie´s überschlagen sich in diesem Jahr die Rekordpreise.

Das Bild “Silver Car Crash” von Andy Warhol wurde im Vorfeld der Auktion auf einen Preis von 60 Mio. $ geschätzt. Letztlich wurde es für 105 Mio. $ versteigert.

Für Francis Bacon’s “Three Studies of a Lucien Freud” wurde bei Christie´s sogar ein Preis in Höhe von 142 Mio. $ erzielt. Der vorherige Rekordpreis für einen Bacon lag bei 86 Mio. $ aus dem Jahr 2008.

Auch Schmuck und Edelsteine stehen bei den betuchten Sammlern hoch im Kurs: Sotheby´s erzielte für „The Pink Star“, einen pinken 59,6-Karat-Diamanten, einen Auktionspreis 83 Mio. $. Nie zuvor wurde bei einer Auktion für einen Diamanten ein höherer Preis bezahlt.

Hohes Gewinnwachstum erwartet

Vor kurzem brachte Sotheby´s die Zahlen für das 3. Quartal heraus. Die Erwartungen der Analysten wurden dabei leicht übertroffen.

Allerdings ist das 3. Quartal traditionell das schwächste. Gemessen am Ergebnis für das Gesamtjahr machen die Umsätze nur etwa 7% bis 10% des gesamten Jahresumsatzes aus.

Die oben erwähnten Auktionen für das Warhol-Gemälde und den Pink-Star-Diamanten fallen übrigens schon in das 4. Quartal und sind also in den letzten Quartalszahlen noch nicht enthalten.

Für das Gesamtjahr 2013 gehen die Analysten von einem Gewinnwachstum in Höhe von 12,6% aus. Für das Jahr 2014 liegen die Schätzungen für das Gewinnwachstum sogar bei 19,7%.

Die Wachstumserwartungen sind zwar ambitioniert. Doch der Finanzvorstand als Unternehmens-Insider von Sotheby´s scheint an ein hohes Potential zu glauben – ein positives Zeichen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...