Produkt Logo

Aerovironment-Aktie: Drohnenfirma nach Zahlen auf Achterbahnfahrt

Ein fulminantes Comeback feierte gerade die Aktie des US-Konzerns Aerovironment. Auch wenn die Firma hierzulande den wenigsten Anlegern bekannt ist, handelt es sich bei dem Konzern um den Weltmarktführer in der Entwicklung von Drohnen für das Militär. Insgesamt stammen 86% des Bestands an unbemannten Fluggeräten des US-Militärs von Aerovironment.

Nach den gerade präsentierten Zahlen setzten die Papiere in einer ersten Reaktion zum Höhenflug (+10%) bevor am Folgetag ein Großteil der Gewinne wieder abgegeben wurde.

Vom „Tretflugzeug“……

Bevor ich auf die jüngsten Zahlen und die Prognosen eingehe, möchte ich Ihnen das Geschäftsmodell von Aerovironment noch näher vorstellen. Bei dem US-Technologie-Konzern handelt es sich um kein Startup-Unternehmen. Gegründet wurde der Konzern bereits im Jahr 1971. Sie werden es nicht glauben: In seinen Anfangs-Jahren macht AeroVironment mit Flugzeugen auf sich aufmerksam, die mithilfe purer Muskelkraft betrieben wurden.

…zum Weltmarktführer für Militärdrohen

Später entwickelten die Ingenieure dann solarbetriebene Flugzeuge bevor der Konzern zum Marktführer für unbemannte Flugzeuge aufstieg. Der Großteil der Einnahmen von AeroVironment stammt aus dem Verkauf unbemannter Überwachungsflugzeuge an das US-Militär. Im zurückliegenden Geschäftsjahr erzielte Aerovironment 62% seiner Gesamterlöse mit der Entwicklung dem Verkauf von umbenannten Fluggeräten.

Rund 24% der Umsätze lieferten taktische Raketensysteme für das Militär. Das Unternehmen expandiert aber auch in den kommerziellen Drohnenmarkt mit Drohnen, die zur Inspektion von Ölpipelines und zur Überwachung von Nutzpflanzen eingesetzt werden können.

Wachstums-Geschichte mit Unterbrechungen

Nach der Jahrtausendwende erlebte der Konzern einen regelrechten Höhenflug: Die Erlöse kletterten von 2003 – 2012 alleine von 45,8 Mio. Dollar auf 325 Mio. Dollar. Bei einem Gewinn von 30,5 Mio. Dollar hatte die Technologie-Firma die Gewinn-Spanne auf 9,37% verbessert (2003: 1,18%). Doch dann stockte es erst einmal im Getriebe: Bis 2016 sanken die Umsätze bis auf 228,9 Millionen Euro und damit rund 30% unter die zuvor erreichten Höchststände. Auch die Gewinn-Marge schmolz zwischenzeitlich auf schmale 3,39% zusammen.

Im vergangenen Jahr kehrte der Drohnenspezialist wieder auf den Wachstumspfad zurück. Mit einem Umsatzplus von 18,4% auf 271,1 Millionen Dollar verbesserte sich die Gewinnmarge wieder auf 7,4%.

Umsatz klettert im dritten Quartal um 38% nach oben

Auch im laufenden Jahr hält die hohe Wachstumsdynamik weiter an. Der Umsatz von AeroVironment stieg im abgelaufenen Quartal im Jahresvergleich um 38% auf 75,3 Millionen Dollar.  Der Umsatzanstieg ist auf einen Anstieg des Produktumsatzes um 10,6 Millionen Dollar und einem Anstieg der Serviceerlöse um 10,1 Millionen Dollar zurückzuführen.

Zugleich verbesserte das Unternehmen seine Rohertragsmarge um 7 Prozentpunkte auf 40%. Unter dem Strich gelang dem Drohnenspezialist mit einem Gewinn von 8,4 Millionen Dollar (Vorjahresquartal: -0,8 Millionen Dollar) wieder die Rückkehr in die Gewinnzone.

Jahresprognose nach oben geschraubt

Für das Geschäftsjahr 2019 geht das Unternehmen weiterhin davon aus, einen Umsatz aus fortzuführenden Geschäftsbereichen zwischen 300 Millionen und 310 Millionen Dollar zu erzielen. Zugleich hat Aerovironment seine Gewinnerwartungen nach oben angepasst. Je Aktie peilt die Firma einen Gewinn aus fortgeführten Geschäften zwischen 1,60 und 1,80 Dollar an. Bislang lag die Messlatte mit 1,30 bis 1,50 Dollar deutlich tiefer.

Auch wenn die Zahlen stark und die Prognoseerhöhung erfreulich ist, günstig ist die Aktie keineswegs. Auf Basis der Schätzungen liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis zwischen 43 und 48. Kein Wunder also, dass die Analysten zurückhaltend sind und mehrheitlich nur zum Halten der Position raten. Das durchschnittliche Kursziel von 79 Dollar ist nach der jüngsten Kursrally (akt. 78 Dollar) bereits so gut wie erreicht.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...